740 Jahre Schützengilde Sonnewalde

Darum ließen es die Sonnewalder Schützen so richtig krachen und luden auch zum Niederlausitzer Böllertreffen ein.

Doch der Reihe nach.

Eröffnet wurde das Festwochenende im September mit einem Kommers. Nach einem kurzen geschichtlichen Abriss konnten zahlreiche Schützen durch den 2. Kreisschützenmeister, Peter Löwe, für besondere sportliche Leistungen geehrt werden.

Bild in Lightbox öffnen (open image in lightbox). Rico Schulze erhielt die Sportmedaille des BSB.

Am Samstag schlug Ritter Bertram von Eickstedt mit seinem niederen Volk das Lager „Castra Libera“ auf und boten Bogenschießen, Kerzenziehen, Knüpfen und kleine Ritterspiele an. Auch Ritter Bertram zog viele Gäste durch tolle Gedichte in seinen Bann.

Pünktlich um 14.00 Uhr hörten die Gäste einen kraftvollen Donnerknall. Das Böllertreffen war eröffnet. Sechs Kanonen- und 15 Böllerschützen zeigten ihre Choreografie und beeindruckten alle Gäste.

Anschließend konnte Jedermann seine ruhige Hand und sicheres Auge im Schießkino prüfen, aber auch den Klängen des Schülerorchesters der Grundschule Sonnewalde lauschen sowie dem Tanz der „Frechen Früchtchen“ frönen. Von zahlreichen kleinen Gästen wurde die ENVIA- Malstraße genutzt.

Am Abend erfolgte dann die Proklamation des neuen Königshauses. Martina Meier und Reinhard Struzik sind das neue Vereinskönigspaar. Das Bürgerkönigspaar 2019 heißt Fabienne Hahn und Helge Kaiser.

Am Abend konnten der Präsident des Brandenburgischen Schützenbundes Dr. Gert Dieter Andreas und der Präsident des Badischen Schützensportverbundes Roland Wittmar begrüßt werden. Beide waren zuvor Gäste des Brandenburgischen Schützentages, der zeitgleich in Senftenberg statt fand.

Tilo Lehmann las die Grußworte der Stadt Sonnewalde. Petra & Uwe Schadock überbrachten die Grüße des SV Blau Gelb 90 Sonnewalde e.V.. Auch Herr Petschick schloss sich den Gratulanten an und übergab uns Fotodokumente aus früheren Zeiten.

Danach wurde mit der Allround Dancing Band bis in die Morgenstunden zünftig gefeiert. Ein tolles Feuerwerk, durchgeführt von unserem Schützenbruder Hans Georg Brunk, begeisterte zwischendurch uns und unsere Gäste.

Den Sonntag begannen wir mit einem gemeinsamen Schützengottesdienst und gedachten im Anschluss mit den Kameraden des Spielmannszuges der Freiwilligen Feuerwehr Sonnewalde den Gefallenen der Kriege an unserem Denkmal.

Mit dem traditionellen Königsfrühstück  ließen wir das Fest ausklingen.

An dieser Stelle möchte ich es nicht versäumen, allen Sponsoren und Organisatoren des Festes ganz herzlich zu danken.

Martina Meier / Präsidentin